Immobilien Mallorca Immobilien Mallorca
leer
Propiedades en Mallorca Propiedades en Mallorca
leer
Mallorca Properties Mallorca Properties
leer
leer
leer leer
leer leer
Immobiliensuche
Kontaktformular…
Kontakt - Danke
Wir suchen…
Sitemap
Algaida
Banyalbufar
Bendinat
Binissalem
Cala D'Or
Camp de Mar
Campos
Felanitx
Palma de Mallorca
Porreres
Port Andratx
Portals Nous
Porto Petro
Santa Maria
Santanyi
Santa Ponsa
Sol de Mallorca
Son Vida
Valldemossa
Playa de Palma
Unser Büro
Unser Team
VIDEO ABOUT US
Karriere
Jahhh.com
Kaufen in Spanien
Mallorca
Wichtige Adressen
come to Mallorca
Impressum
Essen & Trinken auf Mallorca
Wassersport


   
 

Mallorca

   
 

Die größte Insel der Balearen nämlich Mallorca, bietet all das was man von
einem idealen Domizil im Süden erwartet ! Ein landschaftlich sehr reizvolles
Inselinneres, herrliche, zum Teil schneeweiße Strände und einsame Buchten
mit kristallklarem Wasser. Idyllische Unberührtheit und das mondäne Leben
der Yachthäfen, Golfplätze und der Hauptstadt Palma liegen hier eng
beieinander.

Von großem Vorteil außerdem:
Die ausgezeichnete Infrastruktur
der Insel, die kurzen Flugzeiten
sowie die hohe Flugfrequenz zu allen europäischen Airports.

Mallorca, ein Paradies, das für jeden
etwas bietet: Einsame Buchten, weite
Strände - ideal für Wassersport und Strandleben, aber auch für Ruhe und Entspannung.


Übrigens: Dem überwiegenden Teil der 128 Strände Mallorcas attestiert man eine "excellente" Wasserqualität, alle übrigen werden noch mit "gut" benotet. - Dank der frühzeitigen Bemühungen der Mallorquiner um den Umweltschutz!


Die Hauptstadt Mallorcas, Palma
de Mallorca, ist eine pulsierende
Stadt, reich an Kultur und
Geschichte. Man findet hier ein
voll intaktes Altstadtzentrum mit
engen Gassen und ruhigen Plätzen,
mit vielen Cafes und Restaurants
sowie eine große Anzahl von einmaligen Sehenswürdigkeiten. Beispielsweise die Kathedrale "La Seu", das Schloß "Castillo de Bellver". mehrere interessante Museen und vieles mehr.

Diese Stadt hat zu jeder Jahreszeit eine ganz besondere Atmosphäre und
lädt mit ihren exklusiven Geschäften zum ausgedehnten Einkaufsbummel ein.

Mallorca ist auch ein Traum für Golfer.
Alleine der Südwesten der Insel bietet
zur Zeit acht gepflegte Golfplätze.
Weitere sind in Planung.
Der "Golf Santa Ponsa" zum Beispiel
ist ein anspruchsvoller Kurs mit
angen Fairways und ist der
Austragungsort der "Open de Baleares".



Mallorca in Zahlen:


Fläche: 3.640 km². Damit ist Mallorca
mit Abstand die größte der vier
Baleareninseln.

Küstenlinie: 554 Kilometer

Ausdehnung: 96 km Ost/West,
76 km Nord/Süd

Höchster Berg: Puig Mayor mit
ca. 1.443 m

Strände: 179 Strände auf
insgesamt 50 km Länge

Einwohner: 613.831.
Rund 80 % der  Bewohner
der Balearen leben auf Mallorca


Die größten und wichtigsten Städte sind:
    • Palma ca. 350.000 Einwohner
    • Manacor ca. 28.000 Einwohner
    • Inca ca. 23.000 Einwohner
    • Pollença ca.12.000 Einwohner
    • Andratx ca. 6.500 Einwohner

Wirtschaftsstruktur

Wichtigster Wirtschaftszweig der Balearen ist der Dienstleistungssektor,
der zu 35% aus Hotellerie und Restaurants besteht.

    • Dienstleistungen 81 %
    • Bauwirtschaft 7%
    • Landwirtschaft/Fischerei 2 %
    • Industrie 1%
    • Sonstige 9%

Hotels und Pensionen: 1.258, die über ca. 270.000 Touristenbetten verfügen.

Wirtschaftswachstum

    • Balearen 3,4%
    • Spanien 2,4%
    • Deutschland 2.4%
Einkommen 2000

Die Balearen haben seit Jahren das höchste Pro-Kopf-Einkommen Spaniens.
Es liegt auch über dem Durchschnitt der Europäischen Union. Hier die
Durchschnittseinkommen 2000 im Vergleich:
    • Balearen ca. 15.162.- Euro
    • Spanien ca. 14.019.- Euro
    • Deutschland ca. 16.171.- Euro

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung auf den Balearen ist ähnlich wie in Deutschland;
jedoch ist sie zugleich eine der niedrigsten in Spanien. Die Ursache
dafür ist unbekannt. Es wird spekuliert, daß dies mit Streß oder
zu fettem Essen zusammenhängt.

Das Wetter

Mallorca beherbergt nicht nur Menschen aus unterschiedlichen Ländern; auch
landschaftlich und klimatisch zeigt sich das Eiland vielgestaltig.

Winde beeinflussen das Inselklima das ganze Jahr über. Diese sorgen für eine
gewisse Wechselhaftigkeit des Wettergeschehens, das aber dennoch im
Rhythmus der vier Jahreszeiten verläuft.



Die Badesaison wird im Mai eingeläutet, wenn die Wasser-temperatur sich der 20 -Grad- Marke nähert. Unter diesen Wert sinkt die Meerestemperatur erst
wieder im November.



Der Winter ist dagegen sehr mild, und
bringt nur ab und zu Schneefälle in den Bergen.


Landschaftlich müssen drei Zonen auf
Mallorca unterschieden werden. Neben
der Tramuntana, die nur an wenigen
Stellen von Straßen durchzogen wird,
sind dies die zentrale Tiefebene -Es Pla- und die Hügelkette im Osten -Serra de Levant-.

Sehr vielgestaltig präsentiert sich
die Küste: Weitgeschwungene
Strände prägen den Minikontinent
im Mittelmeer ebenso wie fjordartige
Buchten und steil ins Meer abfallende Felswände.






Die schönste und vor allem ange-
nehmste Zeit für einen Badeurlaub
ist der Spätsommer im
September
und Oktober. Das Wasser ist noch
sehr warm ( 27 Grad ) und die
Strände sind nicht mehr so überfüllt.

     
     
 
Webdesign & CMS